Aktuelles

enercy`regio- Interreg IIIC- Programm wurde in Dresden vorgestellt

14. Juli 2005

Das SMUL sowie das Energieeffizienzzentrum Sachsen stellten am 13.Juli 2005 auf einer Eröffnungsveranstaltung in Dresden das neue Interreg IIIC Projekt enercy`regio vor.

Das SMUL sowie das Energieeffizienzzentrum Sachsen stellten am 13.Juli 2005 auf einer Eröffnungsveranstaltung in Dresden das neue Interreg IIIC Projekt enercy`regio vor.

Es handelt sich hier um ein Aktionsprogramm zur Steigerung der Energieeffizienz und Ressourcenschonung durch nachhaltige lokale Entwicklung in europäischen Regionen. Im Vordergrund sollen Maßnahmen des kommunalen Klimaschutzes stehen. Beteiligt sind neben dem Freistaat Sachsen weitere europäische Regionen, so z.B. die Regionen Smaland (Schweden) und Kreta. Vor etwa 150 Teilnehmern wurden im Rahmen der stattgefundenen Auftaktveranstaltung die Schwerpunkte des Programms erläutert. “Dabei sollen im Rahmen nachhaltiger Kommunalentwicklung die Erfahrungen mit vorhandenen Methoden und Instrumenten unter den Teilnehmern ausgetauscht (Motto: “Der Willige soll vom Guten lernen”) , Methoden verbessert und Lösungen für gemeinsame Probleme kostenteilig erarbeitet werden, so daß für alle beteiligten Regionen ein Mehrwert entsteht.

Das Gesamtbudget für Sachsen beträgt 1,58 Mio Euro.

Folgende Komponenten und Prioritäten() werden verfolgt:

1. Management und Koordination

2. Integrative Instrumente kommunaler Energiepolitik (European Energy Award, Energieeffizienznetzwerk, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit)

3. Energie- und Kosteneffizienz in Unternehmen (Kosteneinsparungen und Umweltschutz in KMUs, Standortentwicklung “Innovation und Energie”)

4. Energieeffizienz in der öffentlichen Verwaltung (Qualifizierung und Beratung, Energiemanagement öffentlicher Gebäude)

5. Energieeffizienz in der Ausbildung (Energieeffizienz und erneuerbare Energien praktisch erleben, Praktika in Unternehmen)

In anschließenden Workshops wurden erste Projektideen vorgestellt. Zu deren Umsetzung werden noch interessierte sächsische Kommunen gesucht. Dies betrifft insbesondere die Projekte “European Energy Award”, “Ökoprofit” (Energieefizienz in Unternehmen) sowie “virtuelles Kraftwerk”.

Eigene Projektvorschläge können eingereicht werden:

Call 1: 13.06.2005 - 12.08.2005

Call 2: 04.10.2005 - 09.12.2005

weitere umfassende Informationen sowie die Vortragsfolien zum Herunterladen finden Sie im Internet.

von Ronny Fischer