Arbeitskreis Energieholz in Kesselsdorf zusammengetroffen

01. Dezember 2005

Der Arbeitskreis Energieholz hat sich am 29. November zu seiner ersten Sitzung nach der Besichtigung der Versuchsfläche der Landesanstalt für Landwirtschaft in Halsbrücke zusammengefunden.

Der Arbeitskreis Energieholz hat sich am 29. November zu seiner ersten Sitzung nach der Besichtigung der Versuchsfläche der Landesanstalt für Landwirtschaft in Halsbrücke zusammengefunden. Bei dem Treffen, das in den Räumen der Ostdeutschen Gesellschaft für Forstplanung in Kesselsdorf stattfand, wurden nun erste Arbeitsschwerpunkte vereinbart. So soll unter anderem an dem Aspekt der Vermarktung und Logistik von Holzhackschnitzeln in unserer Region verstärkt weitergearbeitet werden. Daß dies zwingend notwendig ist, zeigt die aufgrund gestiegener Energiepreise sprunghaft angestiegene Nachfrage nach dem alternativen Energieträger Holz.