Gymnasiasten besichtigen Biogasanlage in Niederschöna

02. Dezember 2005

Gymnasiasten des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Freiberg besuchten im Rahmen eines Schülerprojektes die Biogasanlage in Niederschöna. Fachkundig geführt wurden die Schüler, die Biologie im Leistungskurs belegen, von Herrn Partzsch und Herrn Heber von der örtlichen Agrargenossenschaft, welche Betreiber der Anlage ist.

Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Feiberg lernen die Biogasanlage in Niederschöna kennen [Fotos:Grunig]

Gymnasiasten des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Freiberg besuchten im Rahmen eines Schülerprojektes die Biogasanlage in Niederschöna. Fachkundig geführt wurden die Schüler, die Biologie im Leistungskurs belegen, von Herrn Partzsch und Herrn Heber von der örtlichen Agrargenossenschaft, welche Betreiber der Anlage ist. Ziel der Veranstaltung war es, einen ersten Einblick einer solch komplexen Anlage zu vermitteln. In den darauffolgenden Wochen haben die Gymnasiasten die Möglichkeit, im Labor der TU Bergakademie Freiberg eigene Versuche zu absolvieren. Hier wird den Schülern Herr Ferchau, der als wissenschaftlicher Mitarbeiter in den Kellerräumen der TU eine kleine Versuchsbiogasanlage betreibt, fachlich unterstützend zur Seite stehen.

Die Agrargenossenschaft Niederschöna ist Mitglied unseres Vereins und betreibt ihre Biogasanlage (elektrische Nennleistung 330 kW) seit dem Jahr 2002.